Eigenschaften

In Abhängigkeit von der verwendeten Dünnschicht werden Folien-DMS realisiert, die einen k-Faktor von bis zu 30 erreichen. In Abhängigkeit zu den einhergehenden Anforderungen können anwendungsspezifisch Dünnschichten entwickelt werden, die die Bedürfnisse befriedigen. Neben dem k-Faktor stehen deshalb die Stabilität, Temperaturempfindlichkeit und natürlich die Reproduzierbarkeit im Fokus. Die möglichen Eigenschaften auf einen Blick:

  • k-Faktor zwischen 2 und 30
  • Lineares Signal-Dehnungsverhalten
  • einstellbarer Temperaturkoeffizient des elektrischen Widerstandes (TKR)
  • Widerstand einstellbar zwischen 1.000 und 50.000 Ohm
  • Querempfindlichkeit von 0% bis 50%

Je nach Anforderungsschwerpunkten wird so eine breite Palette an DMS offeriert. Exemplarisch kann hier ein Typ genannt werden, der bereits ausgiebig verifiziert wurde:

Linear-DMS vom Typ SM-S-1000

  • k = 9,1 ±1   (bei Längsdehnung mit 30% Querkontraktion)
  • k = 11,0 ±1 (bei reiner Längsdehnung)
  • R = 1000 Ohm ±0.5%
  • Drift < 1 ppm/h @ 85°C
  • TKR auf Stahl = 0 ± 10 ppm/K

Bei Fragen steht Ihnen die technische Abteilung gerne zur Verfügung. CeLaGo Sensors empfiehlt im Vorfeld die DMS in Ihrem Anwendungsumfeld zu testen.